Der CO2-Fußabdruck

Der CO2-Fußabdruck (PCF)

Es gibt drei Hauptstandards für den Product Carbon Footprint, die weltweit gelten und angewendet werden: PAS 2050, das GHG Protokoll und ISO 14067.

PAS 2050 wurde von den British Standards (BSI) entwickelt und trat im Oktober 2008 in Kraft. PAS 2050 wurde bereits von vielen Unternehmen weltweit angewendet und 2011 überarbeitet.
Der GHG-Protokoll-Produktstandard wurde vom World Business Council for Sustainable Development (WBCSD) und dem World Resources Institute (WRI). entwickelt und 2010 von 60 Unternehmen getestet.
Der Standard ISO / TS 14067 wurde im Jahr 2013 veröffentlicht.

Alle drei Standards enthalten Anforderungen und Richtlinien zu den notwendigen Entscheidungen bei einer Studie zum CO2-Fußabdruck. Zu den Entscheidungen gehören LCA-Probleme wie Ziel- und Bereichsdefinition, Datensammlungsstrategien und Berichterstellung. Darüber hinaus enthalten diese Standards Anforderungen zu spezifischen Themen, welche für den CO2-Fußabdruck relevant sind, einschließlich Landnutzungsänderungen, Kohlenstoffaufnahme, biogenen Kohlenstoffemissionen, Kohlenstoffveränderungen im Boden und Ökostrom.

Alle drei Standards bauen auf bestehenden Ökobilanzmethoden auf, die durch ISO 14040 und ISO 14044 standardisiert wurden.

Der CO2-Fußabdruck Refenzen